Zu Wasser, auf dem Land und in der Luft!

#1
Ist schon toll, wie schnell sich die Vegetation entwickelt hat und nach dem heftigen Regen am vergangenen Montag schaltete die Natur noch einen Gang höher.
Den Mäusebussard habe ich auf dem Weg zu den Rieselfeldern gesehen, das war schon ein guter Einstieg für den Fotoausflug.
An der Hauswand der Biostation kann man zusehen, wie sie grüner wird und bei jedem neuerlichen Besuch in den Rieselfeldern zeigen sich immer wieder andere Ansichten und Motive. Entdeckungen mit Augen und Ohren! Frösche quaken, die Lachmöwen machen richtig Lärm, Vögel zwitschern aus jedem Baum und jedem Strauch, Fasane und Kuckuck rufen und sogar die Grillen zirpen schon! Frühlingserwachen zwangsweise, denn bei dieser Geräuschkulisse schläft niemand mehr!
Die erste Vogelbrut ist bereits flugfähig, so konnte ich zufällig sehen, wie drei junge Baumläufer aus dem Nest ins Freie hüpften, um die Rieselfelder kennen zu lernen. Löwenzahn, Margeriten, Orchideen und viele andere Blumen blühen um die Wette und gestalten jede Wiese bunt.
Der Graureiher hat mächtigen Appetit, in den flachen Teichen ist sein Tisch immer gut gedeckt. Obwohl auch die größeren Schuppenkarpfen auf seiner Speisekarte stehen, schwimmen sie sehr sorglos ihre Runden.
Das Rehwild wird in den Rieselfeldern etwas kritisch gesehen, weil es die seltenen, schützenswerten Orchideenarten auf den Magerwiesen der Rieselfelder besonders gerne frisst. Der Fuchs sorgt auch hier im Gelände für das natürliche Gleichgewicht in der Natur, auch wenn er nach Meinung der Biologen oftmals die Falschen erwischt.
Gestern flog mir ein Falter über den Weg, den ich auch noch nie gesehen hatte. Nachdem ich erst meinte, einen Baum-Weißling fotografiert zu haben, musste ich das nach der Recherche korrigieren. Ich hatte einen tagfliegenden Nachtfalter, einen Hartheu-Spanner, abgelichtet. Das war aber schon etwas Außergewöhnliches.
Besonderes gerne mag ich jedoch die große Familie der Bläulinge, die auch jetzt schon wieder an der Erweiterung der Familie bastelt. Ihre Vielfalt, Leichtigkeit und unglaubliche Farbenpracht begeistert mich immer wieder.
Momentan bin ich ziemlich oft für ein oder zwei Stunden in den Rieselfeldern, weil es einfach Spaß macht, die Aufbruchsstimmung von Flora und Fauna zu erleben.
Paul
01 Mäusebussard.jpg
Mäusebussard, ein seltener Wegbegleiter
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:05:06 13:13:41
Bild aufgenommen am/um:
Mo 6. Mai 2019, 11:13
Brennweite:
400 mm
Belichtungszeit:
1/400 Sek
Blendenwert:
f/5.6
ISO:
200
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon EOS 550D
Belichtungskorrektur:
1/3 EV
02 Bio-Station.jpg
Biologische Station mit wachsender Begrünung
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:05:11 14:31:17
Bild aufgenommen am/um:
Sa 11. Mai 2019, 12:31
Brennweite:
100 mm
Belichtungszeit:
1/40 Sek
Blendenwert:
f/8
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon EOS 550D
Belichtungskorrektur:
-1/3 EV
03 Baumläufers erster Ausflug.jpg
erster Ausflug des jungen Baumläufers
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:05:09 13:27:14
Bild aufgenommen am/um:
Do 9. Mai 2019, 11:27
Brennweite:
400 mm
Belichtungszeit:
1/250 Sek
Blendenwert:
f/5.6
ISO:
200
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon EOS 550D
Belichtungskorrektur:
0 EV
04  Löwenzahn.jpg
mehr als die Hälfte seiner Aufgabe ist getan...
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:05:11 14:46:08
Bild aufgenommen am/um:
Sa 11. Mai 2019, 12:46
Brennweite:
400 mm
Belichtungszeit:
1/200 Sek
Blendenwert:
f/5.6
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon EOS 550D
Belichtungskorrektur:
0 EV
05 Nachtisch für dern Reiher.jpg
Nachtisch für den Graureiher
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:04:20 15:42:30
Bild aufgenommen am/um:
Sa 20. Apr 2019, 13:42
Brennweite:
400 mm
Belichtungszeit:
1/320 Sek
Blendenwert:
f/5.6
ISO:
200
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon EOS 550D
Belichtungskorrektur:
1/3 EV

Re: Zu Wasser, auf dem Land und in der Luft!

#2
...und hier geht es weiter:
06 Schuppenkarpfen.jpg
Sorglos in das Frühjahr
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:04:20 15:06:03
Bild aufgenommen am/um:
Sa 20. Apr 2019, 13:06
Brennweite:
200 mm
Belichtungszeit:
1/200 Sek
Blendenwert:
f/5.6
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon EOS 550D
Belichtungskorrektur:
0 EV
07 Rehbock.jpg
dem jungen Rehbock schmecken die Orchideen besonders gut
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:05:09 15:12:53
Bild aufgenommen am/um:
Do 9. Mai 2019, 13:12
Brennweite:
400 mm
Belichtungszeit:
1/200 Sek
Blendenwert:
f/6.3
ISO:
200
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon EOS 550D
Belichtungskorrektur:
1/3 EV
08 Fuchs.JPG
der Fuchs sieht überall mal nach dem Rechten (...und auch dem Linken!)
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:05:04 16:39:47
Bild aufgenommen am/um:
Sa 4. Mai 2019, 14:39
Brennweite:
400 mm
Belichtungszeit:
1/1250 Sek
Blendenwert:
f/5.6
ISO:
200
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon EOS 550D
Belichtungskorrektur:
0 EV
09 Hartheu-Spanner.jpg
Hartheu-Spanner - der tagfliegende Nachtfalter
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:05:23 14:41:12
Bild aufgenommen am/um:
Do 23. Mai 2019, 12:41
Brennweite:
400 mm
Belichtungszeit:
1/200 Sek
Blendenwert:
f/8
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon EOS 550D
Belichtungskorrektur:
1/1 EV
10 Sonnenröschen-Bläulinge.jpg
Kleine Sonnenröschen-Bläulinge
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:05:23 14:57:48
Bild aufgenommen am/um:
Do 23. Mai 2019, 12:57
Brennweite:
330 mm
Belichtungszeit:
1/100 Sek
Blendenwert:
f/9
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
Canon
Kamera-Modell:
Canon EOS 550D
Belichtungskorrektur:
1/3 EV
Euch allen ein schönes Wochenende!
Paul

Re: Zu Wasser, auf dem Land und in der Luft!

#4
Hallo Georg,

ich habe natürlich wieder versucht, die Fotos mit größerer Auflösung hochzuladen - leider besteht das Problem aber noch immer. Daher habe ich die Fotos alle auf kurz unter 2 MB skaliert, damit hatte ich dann keine Probleme. Das sollte für die Darstellung im Forum auch ausreichend sein.

Morgen ist im Lenkwerk Porsche Day, da mache ich dann mal die Ausnahme und bin nicht in den Rieselfeldern - oder vielleicht doch, aber erst am Abend...

Paul

Re: Zu Wasser, auf dem Land und in der Luft!

#6
Ich empfinde meine Neigung zur Naturfotografie als glückliche Fügung – und ich habe Glück mit den nahegelegenen Rieselfeldern.
Die Niederheide, die Zufahrt zu den Rieselfeldern, wirkt auf mich immer wie eine Schleuse. Dort bleibt der Alltag mit seinen Forderungen zurück, dort nimmt mich die Natur mit all ihren Facetten auf. Ich bin oft selbst beeindruckt, wie ich dort „abschalten“ kann.

Dort angekommen, weiß man nie, was einen erwartet. Und wenn ihr wüsstet, wie viele schöne Motive ich gesehen und auch schon anvisiert habe und dennoch nicht auf die Speicherkarte bannen konnte. Diese Motive warten nicht, wenn die Kamera noch die Einstellungen vom vorherigen Foto hat, der Autofokus erst einmal (lange) nachführen muss oder auch nicht das richtige Objektiv auf der Kamera ist. Man hofft dann immer, dass sich diese eigentlich einmaligen Gelegenheiten noch einmal wiederholen – aber das funktioniert nicht. Jedenfalls nicht so, wie man es in Erinnerung hat. In seltenen Fällen wird aber ein in der Erinnerung bestehendes Motiv in der Realität auch einmal noch besser. Und genau das sucht man – heute, morgen und auch übermorgen.
In der Natur beginnt jeder Tag neu. Die Umgebung ist, bis auf die natürlichen Veränderungen, nahezu gleich, aber die Witterung, das Licht und auch die Darsteller aus Flora und Fauna stellen sich immer neu auf. Momente, Stimmungen und Begegnungen ermöglichen mir einmalige Erlebnisse, die sich niemals identisch wiederholen. Darum ist jeder Besuch der Rieselfelder für mich immer wieder ein neuer Anfang mit neuen Möglichkeiten.
Paul

Re: Zu Wasser, auf dem Land und in der Luft!

#9
Tier und Naturfotografie ist ja nicht so mein Ding...
aber die Pusteblume ist total Klasse vor allem mit einem traumhaften Bokeh.
Das Bild strahlt so eine gewisse Ruhe aus.

Den Graureiher hast du schön beim Naschen erwischt, dafür hat er zur Strafe gleich
einen leichten Saum über den Rücken bekommen ;)
Es wird höchste Zeit für ein vernünftiges Bildbearbeitungsprogramm, mit der Objektivkorrektur ist
der Saum relativ einfach weg zu bekommen.

VG Heinz

Re: Zu Wasser, auf dem Land und in der Luft!

#10
Hallo Heinz,

ich bin dir dankbar, wenn du mich auf die den Fotos enthaltenen Fehler aufmerksam machst. Ich hab´s wieder nicht gesehen. Jetzt, wo ich intensiver hingesehen habe, kann ich den Saum erkennen. Und natürlich hast du Recht: Ich brauche ein vernünftiges Bildbearbeitungsprogramm und die sich langsam steigernde Kenntnis im Umgang damit. Lightroom / Photoshop steht ja eigentlich schon alternativlos fest, ich muss endlich nur noch „aus dem Quark kommen“.
Ich freue mich aber auch, wenn ich deine Zustimmung zum Löwenzahn-Foto erhalte.
Beim letzten Treffen habe ich es ja schon gesagt: Ich muss mein Phlegma überwinden und mir mehr Zeit und auch vermehrt das Stativ für manche Aufnahmen verordnen. Ich bin sicher, dass ich bessere Ergebnisse damit erreiche.

Paul